Biogas Partner UG <br /> haftungsbeschränkt

Hier finden Sie Informationen und unsere kommenden Veranstaltungen:

Aus gegebenem Anlass:

Wir haben an der Architektur unserer Intenetpräsenz einige Anpassungen vorgenommen.

Die Gute Nachricht: Für Sie als Nutzer unseres Internetauftritts ändert sich nichts!

Aufgrund der Strukturanpassung waren wir allerdings gezwungen im Bereich der Öffentlichkeitsinformation die Endungen der Links anzupassen. Die betroffenen Kunden erhalten von uns in den nächsten Tagen eine aktualisierte Fassung ihrer Öffentlichkeitsinformation zum Aushang.

Information der Öffentlichkeit nach Anhang V, 12. BImSchV für Biogasanlagen die Betriebsbereiche der unteren Klasse sind

1. Betreiber

BioEnergie-Dahme GmbH & Co KG, Nachthainichenweg 19, 15936 Dahme / Mark

Betriebsbereich

Biogasanlage BioEnergie-Dahme, Quellweg 3, Gemarkung Dahme, 15936 Dahme / Mark

2. Bestätigung Betriebsbereich

Die Biogasanlage der BioEnergie-Dahme GmbH &Co. KG unterliegt als Betriebsbereich der unteren Klasse der Zwölften Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes. Die Anzeige nach § 7 Absatz 1 wurde dem Landesumweltamt, Regionalabteilung Süd, Postfach 100765, 03007 Cottbus im Rahmen des Genehmigungsantrages vom 24.01.2008 vorgelegt.

3. Tätigkeiten im Betriebsbereich.

Die Bioenergie Dahme GmbH & Co. KG erzeugt in Ihrer Biogasanlage im Rahmen einer regionalen Wertschöpfungskette Biogas aus nachwachsenden Rohstoffen und tierischen Nebenprodukten (Gülle) und verstromt dieses. Abwärme wird in der Anlage zu Heizzwecken genutzt. Der produzierte Gärrest wird der landwirtschaftlichen Verwertung als Dünger zugeführt.

Tätigkeiten im Betriebsbereich sind:

4. Gebräuchliche Bezeichnungen oder Gefahreneinstufung der im Betriebsbereich vorhandenen relevanten gefährlichen Stoffe

Biogas ist entsprechend Anhang I, Nr. 1.2.2, 12. BImSchV der Gefahrenkategorie P2 „Entzündbare Gase“; zuzuordnen. In der Biogasanlage kann eine Menge von 11.209 m³ Biogas, dies entspricht bei einer Dichte von 1,3 kg/m³ einer Masse von 14.572 kg, vorhanden sein.

5. Allgemeine Informationen darüber, wie die betroffene Bevölkerung erforderlichenfalls gewarnt wird; angemessene Informationen über das Verhalten bei einem Störfall oder Hinweis, wo diese Informationen elektronisch zugänglich sind.

Aufgrund der gegebenen Abstände zu den Nachbarn sind dort keine gesundheitsschädlichen Auswirkungen von Bränden, Explosionen oder sonstiges Freisetzen von Biogas zu erwarten. Sollte ein größerer Brandfall eintreten und Brandgase durch eine ungünstige Windsituation dennoch wahrnehmbar sein, ist es angeraten, geschlossene Räume aufzusuchen und die Fenster zu schließen. Auswirkungen durch Explosionen oder Hitzeentwicklung im Brandfall sind auf das Betriebsgelände beschränkt.

Die Warnung erfolgt in einem Störfall entweder durch Lautsprecherdurchsagen der Polizei oder Feuerwehr oder aber durch Rundfunkdurchsagen. Halten Sie sich bitte vom Unfallort fern und halten Sie Straßen und Wege für die Einsatzkräfte frei.

6.1 Datum der letzten Vor-Ort-Besichtigung nach § 17 Absatz 2 oder Hinweis, wo diese Information elektronisch zugänglich ist:

Die letzte Vor-Ort-Besichtigung (Behördeninspektion) des Betriebsbereichs erfolgte durch das Landesamt für Umwelt, Abteilung Technischer Umweltschutz 2, Referat T 25, Verwaltungszentrum C, Am Baruther Tor 12, 15806 Zossen, OT Wünsdorf am 01.03.2017.

6.2 Unterrichtung darüber, wo ausführlichere Informationen zur Vor-Ort-Besichtigung und zum Überwachungsplan nach § 17 Absatz 1 unter Berücksichtigung des Schutzes öffentlicher oder privater Belange nach den Bestimmungen des Bundes und der Länder über den Zugang zu Umweltinformationen auf Anfrage eingeholt werden können:

Ausführlichere Auskünfte bzgl. der Inspektion oder des Überwachungsplanes können beim Landesamt für Umwelt, Abteilung Technischer Umweltschutz 2, Referat T 25, Verwaltungszentrum C, Am Baruther Tor 12, 15806 Zossen, OT Wünsdorf eingeholt werden.

7. Einzelheiten darüber, wo weitere Informationen unter Berücksichtigung des Schutzes öffentlicher oder privater Belange nach den Bestimmungen des Bundes und der Länder über den Zugang zu Umweltinformationen eingeholt werden können:

Kontakt Biogasanlage:
Verwaltung Tel: 035451-433
bg-dahme-eg@freenet.de
Biogasanlage Tel: 035451-949 262
mobil 0151-532 37 30

Kontakt zuständige Behörde:
Tel: 033702-6099-0
Axel.Behrend@lfu.brandenburg.de

Diese Information finden Sie auch auf unserem Internetauftritt unter:
http://www.biogaspartner.net/deu-oeffentlichkeitsinformation-bioenergie _dahme-gmbh_und_co_kg.php


Dahme / Mark, 31.07.2018


BioEnergie-Dahme Gas GmbH & Co KG
Nachthainichenweg 19
15936 Dahme / Mark


Eberhard Bruhn (Geschäftsführer)

Biogas Partner UG haftungsbeschränkt
Haidbarg 5B, 21244 Buchholz i.d.N.
Tel.: +49 (0) 4181 / 230 30 70
Fax: +49 (0) 4181 / 230 30 89
E-Mail: info@biogaspartner.net